Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Liberale Soldaten und Veteranen gründen sich

  • Die Liberalen Soldaten und Veteranen sind ein der FDP nahestehender Verein
  • Ziel des Vereins ist die Förderung der Interessen ehemaliger und aktiver Soldaten sowie deren Angehöriger

Am 7. August 2021 hat in Berlin die Gründungssitzung der Liberalen Soldaten und Veteranen (LiSoV) stattgefunden. Ziel des neugegründeten Vereins ist eine stärkere Wahrnehmung und Förderung der Interessen aktiver und ehemaliger Soldatinnen und Soldaten sowie deren Angehöriger. Zum Vorsitzenden wurde der 37-jährige Hauptmann der Reserve Dr. Christian Weber gewählt. Als Stellvertreter wurden Dr. Marcus Faber, MdB und Brigadegeneral a.D. Dirk Backen gewählt.

Dr. Christian Weber hebt die Wichtigkeit der Gründung hervor:

Über 400.000 Soldatinnen und Soldaten haben in den Auslandseinsätzen der Bundeswehr ihren Dienst geleistet. Dennoch wurden ihre Interessen viel zu lange von der Politik vernachlässigt. Dies hat sich auf traurige Weise im Umgang mit den letzten Einsatzrückkehrern aus Afghanistan gezeigt. Wir möchten als Liberale zu einer treibenden Kraft für die deutsche Veteranenpolitik werden.

Der stellvertretende Vorsitzende Dr. Marcus Faber, MdB ergänzt:

In meiner Arbeit im Verteidigungsausschuss und durch Truppenbesuche im In- und Ausland wurde mir immer wieder vor Augen geführt, dass der Beruf des Soldaten nicht nur gefährlich, sondern von besonderer gesellschaftlicher Bedeutung ist. Und gerade bei uns Freien Demokraten gibt es eine sehr positive Einstellung gegenüber der Bundeswehr und ihren Soldatinnen und Soldaten. Daher freue mich ich, dass wir jetzt eine liberale Vereinigung haben, der bei ihrer Gründung alle Laufbahngruppen umfasst und mit den beteiligten Kollegen Sauter, Kober, Müller und mir auch im Parlament prominente liberale Ansprechpartner hat.

Der zweite stellvertretende Vorsitzende, Brigadegeneral a.D. Dirk Backen, setzt fort:

Neben der gesellschaftlichen Verankerungen der Soldaten und Veteranen wollen wir insbesondere die öffentliche Gedenk- und Erinnerungskultur der Bundeswehr stärken und bekennen uns zum Leitbild des Staatsbürgers in Uniform. Wir wollen dazu auch in den Austausch mit anderen Veteranenvereinigungen und gesellschaftlichen Organisationen treten, die fest auf dem Boden der freiheitlich-demokratischen Grundordnung stehen.

Hintergrundinformationen:

Neben dem Vorsitzenden und den beiden Stellvertretern zählen zu den Gründungsmitgliedern u.a. der Bundestagsabgeordnete Christian Sauter, der auch als Beisitzer dem neugewählten Vorstand des Vereins angehören wird und aktive und ehemalige Soldaten nahezu aller Dienstgradgruppen. Ebenfalls teilgenommen haben Angehörige von Soldaten und der Bundeswehr nahestehende Personen. Der gewählte Vereinsvorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Vorsitzender:
Dr. Christian Weber ist Hauptmann der Reserve und war in seiner dreizehnjährigen Dienstzeit bei der Bundeswehr u.a. in Mali im Auslandseinsatz. Er hat über die deutsche Veteranenpolitik promoviert und arbeitet aktuell für den Branchenverband Bitkom e.V.

Stv. Vorsitzende:
Dr. Marcus Faber ist Mitglied des Deutschen Bundestages und ist dort für die Fraktion der Freien Demokratischen Partei ordentliches Mitglied im Verteidigungsausschuss.

Dirk Backen ist Brigadegeneral a.D. und derzeit Generalsekretär des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Schatzmeister: Dickson Junior
Schriftführerin: Christina Zimmermann
Beisitzer:
Jens Jungmann
Christian Sauter, MdB
Hans Joachim Schubert, Generalleutnant a.D.
Piet Schwarz
Julian Kull
Hendrik Korb

Liberale Soldaten und Veteranen e.V. © 2022.
Alle Rechte vorbehalten.