Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Tag des Gedenkens

Am Samstag, 28. Mai 2022, waren wir Liberale Soldaten & Veteranen zu Gast beim 6. Tag der Deutschen Einsatzveteranen. Der Vorsitzende des BDV, Bernhard Drescher, hatte uns zu diesem Tag des Gedenkens nach Potsdam eingeladen. Unser stv. Vorsitzender Dirk Backen, Brigadegeneral a.D., und unsere Pressesprecherin Wiebke Köhler nahmen für uns teil.

Am Vormittag ging es zunächst in die Henning-von-Tresckow-Kaserne in Schwielowsee zum Einsatzführungskommando der Bundeswehr. Auf dem Kasernengelände befindet sich der Wald der Erinnerung – ein Ort der Trauer und des Gedenkens für alle Gefallenen der Bundeswehr aus den Auslandseinsätzen. Dort sind die originalen Ehrenhaine aus den unterschiedlichen Einsatzgebieten aufgebaut: an die dort Verstorbenen wird mit Gedenktafeln erinnert.

Am Samstagmittag sammelten sich am Kasernentor zahlreiche Veteranen und Soldaten, aus verschiedenen Veteranenvereinigungen. Auch waren Vertreter anderer Organisationen wie zum Beispiel vom Reservistenverband (vertreten durch den stv. Vorsitzenden Pascal Kober), dem Deutschen Bundeswehrverband (vertreten durch den stv. Bundesvorsitzenden Marcel Bohnert und das Vorstandsmitglied Marco Thiele) sowie der Härtefallstiftung (vertreten durch den Leiter der Geschäftsstelle Philip Kraft) mit vor Ort.

Mit einem gemeinsamen Marsch durch die Kaserne zum Gedenkort, dem Wald der Erinnerung, begann die Veranstaltung. Am Gedenkhain waren bereits mehrere Kränze aufgereiht. Zunächst sprach ein Pastor das ‚Vater unser‘, danach stimmte eine Sängerin das ‚Halleluja‘ an. Dem folgten die einzelnen Ehrenbekundungen der Teilnehmer, die in kleinen Gruppen zu den Kränzen vortraten und der Gefallenen gedachten. Dirk Backen und Wiebke Köhler legten für LiSoV am Gedenkhain ebenfalls einen Kranz für die Gefallenen nieder und ehrten sie mit einer Gedenkminute.

Abschließend trug die Sängerin noch ein weiteres Lied vor, danach war die kleine, aber sehr feierliche und berührende Zeremonie zu Ende. Viele Teilnehmer blieben aber noch für Gespräche dort und besuchten die unterschiedlichen Ehrenhaine aus den Einsätzen.

Am Nachmittag lud der BDV noch anlässlich seines Geburtstags auf sein Vereinsgelände ein, in einen historischen Eisenbahnwaggon. Dort wurde feierlich das gerade veröffentlichte Wertemanifest für die Einsatzkräfte unterzeichnet – für Ehre, Treue, Kameradschaft, Loyalität den Einsatzkräften gegenüber. Auch wir von LiSoV unterzeichneten das Manifest, denn die im Manifest zusammengefassten Werte sind deckungsgleich zu unseren: für mehr Wertschätzung und Achtung der Soldaten und Veteranen in unserer Gesellschaft.

Eine rundum gelungene Veranstaltung des BDV an einem würdigen, berührenden, ehrenvollen Tag für unsere Soldaten, unsere Veteranen und für das Andenken an unsere gefallenen Kameraden.

Das Wertemanifest ist HIER nachlesbar.

Liberale Soldaten und Veteranen e.V. © 2022.
Alle Rechte vorbehalten.